Dein Experte für starke Weiterbildungen

Darf ich Ihnen Tabakrauch in den Anus pusten?

Tabakklistier

Tabakklistier: Tabak galt lange als Wundermittel gegen alle möglichen Beschwerden, auch beim Darm. Was liegt also näher, als den Qualm direkt dorthin zu bringen, wo er seine Wirkung entfalten kann? Also bekam man vom Arzt ein Tabakklistier in den Anus, wo man mithilfe von Pusten und Blasebalg dieses in die richtige Richtung einblies. Lediglich die Glut, welche gelegentlich mit in den Darm eingeblasen wurde, störte wohl den doch den Genuss des rauchenden Anus.
Das Konzept war so Heilsbringend, dass ein Tabakklistier sogar Einzug in die Erste-Hilfe-Ausrüstung der Schifffahrt hielt. Bei Menschen, die aus dem Wasser gezogen wurden und die Bewusstlos waren wurde dann… Na ja ihr könnt es Euch denken.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Keine Antworten

X