Welperstraße 51

45525 Hattingen

02324 / 9907464

Ruf uns doch mal an

Mon - Fri: 9:00 - 18:00

Kopfschmerz – das ewige Laster

HWS Halswirbelsäule Kopfschmerz

Kopfschmerzen – das ewige Laster

Kopfschmerzen sind ätzend, sie nerven und sind scheinbar zu nichts nütze. Doch jeder Schmerz hat eine Bedeutung und gegen viele können wir auch etwas machen.
Mittlerweile sind über 200 verschiedene Kopfschmerzarten bekannt und es gibt eine gute Sache, über 90 % sind harmlos und vergehen ohne Bleibeschäden. Am wichtigsten sind die Begleitsymptome, sollte der Kopfschmerz akut und sehr schnell eintreten oder Schwindel, Fieber, massiv steifer Nacken, hoher Blutdruck oder neurologische Ausfälle auftreten ist unverzüglich medizinische Hilfe einzuholen.

Spannungskopfschmerzen

sind eine der häufigsten Form und betrifft ca. 30 Millionen Deutsche jedes Jahr und häufig mehrmals. Ein Ziehen, welches besonders im Nacken und Stirnbereich häufig auftritt.
Der häufigste Auslöser dafür ist eine Überanstrengung der Muskulatur durch Fehlhaltung oder Überbeanspruchung. Arbeiten bei schlechten Lichtverhältnissen, nächtliches Zähneknirschen, eine Fehlhaltung oder übermäßiger psychogener Stress sorgen für Überspannungen der Muskulatur, welche wiederrum mit Schmerz und Krämpfen reagiert. Vielen hilft es einen kurzen „break“ einzulegen und die betroffenen Muskeln mit einem warmen oder kalten nassen Tuch zu bedecken. Auch gezielte Entspannungsübungen können hilfreich sein. Die Massage der betroffenen Stelle wird nicht empfohlen, da die überanstrengte Muskulatur darauf mit weiteren Verspannungen reagieren kann. Wer sehr häufig darunter leidet, kann auch eine Fehlhaltung in der Halswirbelsäule haben, wo durch den Kopf nicht mehr in Achse zum Gleichgewicht steht, sondern darüber hinaus, meist nach vorne und dadurch eine Überlastung erzeugt. Hier ist der Besuch eines Orthopäden oder Chiropraktiker der beste Weg, da nur eine fachgerechte Therapie dauerhaft Linderung verschafft.

 

Der Obere Anteil der HWS mit Nerven und Blutgefäßen

Der Nackenkopfschmerz zählt eigentlich auch zu Spannungskopfschmerzen, doch es gibt eine spezielle Besonderheit beim großen Trapezmuskel. Aufgrund seiner Größe besitzt er sehr viele und auch sehr lange Muskelfasern, welche einen Muskelknoten beim verkrampfen bilden können. Diese nennen sich myofasziale Triggerpunkte (MTPS) / oder auch Myogelosen und sind Muskelfasern welche unter Dauerspannung stehen und sich selbst nicht wieder lösen können. Diese Knoten sollten therapiert werden, da es sonst kleine Entzündung hervorrufen kann und an dieser Stelle auch eine Muskeldystrophie stattfindet, welche aber reversible ist, dennoch Fehlhalten aber triggert.
Eine gezielte Massage, Akupunktur sowie Chiropraktiker können hierbei helfen. Wer häufig darunter leidet, kann auch Yoga und Stretching ausprobieren, welches auch gut bei Rückenschmerzen funktioniert.

Cluster Kopfschmerzen

(auch Bing-Horton-Syndrom) sind eine sehr besondere Form, die überwiegend im Augenbereich mit Ausstrahlung zur Stirn stattfinden und zudem episodenhaft vorkommt. Die Patienten beschreiben den Schmerz als wenn eine glühende Nadel ins Auge getrieben wird, das Auge schmerzt, ist gerötet, tränt und das Augenlid kann etwas hängen.
Die genaue Ursache kann bis heute nicht geklärt werden, aber man weiß, dass während eines Anfalls der Hypothalamus sehr aktiv ist. Weiterhin ist bekannt, dass Histamin und Thyramin den Cluster Kopfschmerz triggern kann, also in Käse, Tomaten, Zitrusfrüchten, Nüssen und Schokolade.

Kopfschmerzen bei Wassermangel

sind ein sehr häufiges Symptom, vor allem in der warmen Jahreszeit. Ab 500ml können bereits die ersten Symptome auftreten und ab 1 Liter Flüssigkeitsmangel zeigt sich schon ein Vollbild. Darum ist es ratsam immer genug Flüssigkeit bei Kopfschmerzen zu sich zu nehmen, da es sich um einen unbewussten Mangel handeln kann.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Keine Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: