Weiterbildung-Reinhold

Welperstraße 51a
45525 Hattingen

0 23 24 / 99 07 464

Wir stehen Dir gerne auch telefonisch zur Verfügung.

Mo - Fr: 10 - 18 Uhr

Symptome, die jeder kennt und hasst.

Erkältung

Erkältung, Gliederschmerzen und Fieber sind alles, nur nicht angenehm. Fast jeder erlebt es mindestens einmal in seinem Leben, man fühlt sich richtig schlecht, die Gliederschmerzen, aufstehen fällt sehr schwer und dann Fieber, das Gefühl einer Zentralheizung im eigenen Körper. Was viele nicht wissen, das sind keine direkten Krankheitssymptome, sondern eine Reaktion des Körpers auf das […]

Kampf dem Intertrigo

Intertrigo

Intertrigo, im Volksmund auch als Hautwolf bekannt, ist eine weitverbreitete Hauterkrankung, die vor allem in den Hautfalten auftritt. Diese Entzündung der Haut wird durch Feuchtigkeit, Wärme und Reibung verursacht und führt zu einer Mazeration der Haut, was das Risiko für bakterielle und pilzbedingte Infektionen erhöht. Die häufigsten betroffenen Stellen sind der Genitalbereich, die Pofalte, unter […]

Propofol die Schlafmilch

Propofol die Schlafmilch

Propofol ist ein häufig verwendetes intravenöses Anästhetikum, das vor allem in der Anästhesie zur Einleitung und Aufrechterhaltung einer Allgemeinanästhesie sowie zur Sedierung bei medizinischen Eingriffen eingesetzt wird. Gerne u. a. bei Magen- und Darmspiegelungen.   Propofol (2,6-Diisopropylphenol) ist ein stark lipophiles Medikament, das schnell aus dem Blutkreislauf in das Gehirn übergeht und eine rasche Anästhesie […]

Dysphagie, mehr als nur eine Schluckstörung?

Dysphagie

Das Wort Dysphagie ist im Regelfall allen Pflegekräften bekannt, da es vor allem bei älteren Menschen eine regelmäßige Diagnose darstellt. Dabei ist die Diagnose sehr weitläufig ausgelegt und gibt im ersten Moment keine direkte Ursachenangabe, welche eigentlich für das Verfahren der pflegerischen Handlungen interessant wäre. Auch die Definition ist nicht so einheitlich, die am häufigsten […]

Was ist das Todesrasseln? Eine kurze Erklärung.

Todesrasseln

Wenn man die Augen schließt und das Todesrasseln der Atmung hört, möchte das Blut in den Adern gefrieren. Wie in einem schlechten Horrorfilm, der sich nun live abspielt und an die Geräusche eines Ertrinkenden erinnert. In Angehörigen und auch Pflegekräften werden tief liegende Ängste mobilisiert. Die Angst zu ersticken, zu ertrinken, jämmerlich nach Luft schnappen […]